"Konzentriere Dich mal!" ...oft gehört, oder?

Du hast das Gefühl Dein Kind kann sich nicht richtig konzentrieren? Beobachte es mal beim Spielen oder bei Dingen, die ihm Spaß machen. Du wirst feststellen: (Fast) jedes Kind kann sich gut konzentrieren, wenn die Aufgabe interessant und fesselnd ist.

Bald wirst Du merken, dass man auf dieser grundsätzlichen Fähigkeit aufbauen kann. Zeige Deinem Kind, was es heißt, konzentriert zu sein, wie sich das anfühlt und wie man seine Konzentrationsspanne langsam ausdehnen kann. Auch hilft es oft, sich gemeinsam Ziele zu setzen, das Kind mit Aktivitäten zu belohnen und neue Strukturen in den Tagesablauf zu bringen.

Dein Kind wird erkennen, dass man mit Spaß bei der Aufgabe gut konzentriert und intensiv lernen kann. Manchmal sind es nur die kleinen Schritte, mit denen man vorankommt. Aber jeder große Bergsteiger beginnt mit seinem ersten Schritt.

mehr Infos zur Konzentrationsstörung

"Das kann ich sowieso nicht." - Stimmt nicht!

Leider passiert es in unseren Schulen immer wieder: Zeitweise werden Kinder, die auch nur in einem Fach schwächere Leistungen bringen, von Lehrern behandelt, als wären sie grundsätzlich dumm. Gerade Kinder sind dafür sehr sensibel, nehmen diese Einstellung an und halten sich nach einiger Zeit selbst für Versager.
Setzt sich dieser Teufelskreis eine Zeit lang fort, haben die Kinder bald bei jeder Prüfung oder Benotung Versagensängste. Sie können es ja sowieso nicht.
Dies wollen wir ersetzen, durch einen „Engelskreis“. Wir stärken die Fähigkeiten und die Stärken Deines Kindes, weisen auf Erfolge (nicht nur im schulischen Bereich) hin und bauen das Selbstbewusstsein Deines Kindes wieder auf. Dann gehören auch Prüfungs- und andere Schulängste bald der Vergangenheit an.

weitere Infos auch unter Schulische Blockaden

Erleben und sich dabei selbst beleben

Du kennst das bestimmt auch: Man fühlt sich wie im Hamsterrad. Egal wie schnell und wieviel man arbeitet, reicht die Zeit einfach nicht aus, um alles zu erledigen. Zeit für sich selbst einzuplanen, lässt man im Alltag leider nur zu selten zu. Dabei ist es so wichtig, mal auf sich und sein Inneres zu hören und sich selbst Gutes zu tun. Dann geht vieles leichter von der Hand. Was brauche ich? Was braucht mein Kind, meine Familie...? Plane Zeit für Entspannung ein und belebe Dich wieder selbst.

Informiere Dich weiter unter dem Themenpunkt Entspannung

Elterncoaching, Erziehungs-, Paar- und Familienberatungen

Unser Praxisangebot richtet sich nicht nur an Kinder/Jugendliche mit unterschiedlichen Diagnosen oder Herausforderungen, sondern ganz bewusst auch an deren Eltern und betreuenden Bezugspersonen. Für ganzheitliche Therapieerfolge ist es immer nötig, das gesamte System im Blick zu haben bzw. möglichst mit einzubeziehen. Daher laden wir Dich als Mutter/Vater (oder anderer wichtiger Bezugsperson) ein, Dein Kind zu unterstützen.
mehr...

Anmelden und informieren

Montag bis Freitag
08:00 - 08:30 Uhr
13:00 - 14:00 Uhr

Tel.: 0 82 38 - 96 71 40
Fax: 0 82 38 - 96 71 50

oder schreibe uns unter
info@birgit-hoch.de

Grafik Hand

Downloads

Faltblatt
Unterstützung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bei persönlichen und schulischen Anliegen [pdf, 2.1 mb]

Rückmeldung einer Familie

Klientenrückmeldung
Dankesbrief einer Familie [jpg, 50 kb]

Eine Rückmeldung an uns

Liebes Praxis-Team, wir sind sehr froh und glücklich euch kennengelernt zu haben. Als wir zu euch gekommen sind waren wir ziemlich verzweifelt, denn zuhause gab es viel Streit und unser harmonisches Familienleben war so leider nicht mehr vorhanden.
mehr...

Eine weitere Rückmeldung

Bei unserem Sohn wurde am Ende der 2.Klasse Legasthenie festgestellt. Im Laufe des 3. Schuljahres versuchten wir, das „Problem“ selbst anzupacken und mit ihm zusätzlich jeden Tag die von dem Jugendpsychiater empfohlenen Übungen zu machen.
mehr...

Eine weitere Rückmeldung

Mein Sohn (10 Jahre) kam vor ca. einem Jahr mit einer Rechtschreibschwäche und einer auditiven Wahrnehmungsstörung in die Pädagogische Praxis Diedorf.
mehr...